Thomas Schuster | Autor

autor thomas schuster berlin

Nachdem ich Bücher Jahrzehnte lang nur gelesen hatte, nahm ich eines Tages selbst die Feder zur Hand. Warum, weiß ich bis heute nicht. Es überkam mich einfach. Als ich dann Plot und Charaktere für meinen Debütroman entwickelt und mit dem ersten Kapitel begonnen hatte, entstand in mir eine nie zuvor gekannte Sucht weiter zuschreiben. Doch bis dahin war es ein langer Weg.

Als ich noch jung war und mich für ein Leben nach der Schulzeit entscheiden musste, stand für mich eines fest: Ich will den direkten Umgang mit Menschen. So habe ich in einem der renommiertesten Hotels der Stadt den Beruf des Kellners erlernt und mit der Fortbildung zum Serviermeister unzählige Gäste in Restaurants, Bars und Hotels hoffentlich zu deren Zufriedenheit bedient.

Etwa zwei Jahrzehnte später interessierte mich das Versicherungswesen. Mir ist bewusst, dass der Ruf dieser Branche nicht der beste war und ist. Einige haben einiges falsch gemacht … Also habe ich die Schulbank gedrückt und wurde Versicherungsfachwirt. Neben trockenen Gesetzestexten und seitenlangen Versicherungsbedingungen hatte ich wieder mit Menschen zu tun. Das war mir wichtig.

Mehr als zwei Jahrzehnte später entstand in mir der Wunsch, ein weiteres Neuland zu betreten: der Rückzug ins Private.
In über vier Jahrzehnten Arbeiten mit und für Menschen, in zwei Branchen, in einer ehemals geteilten Stadt, auf der einen, wie auf der anderen Seite, ist meine geistige Festplatte bestens mit vielseitigen Erfahrungen, Eindrücken und Erlebnissen gefüllt. Doch für einige Gigabyte ist noch Speicherplatz vorhanden.